cloudplan blog

Sichere Private Cloud

Die richtige Cloud Strategie hilft, Gefahren für Ihre Daten zu vermeiden. Lesen Sie hier, was Sie tun können.

 
Unternehmen benötigen Werkzeuge, um Ihre Daten zu schützen und das speziell in Umgebungen, in denen das Teilen mit internen und externen Partnern ein Standard geworden ist.

Welche Struktur und Funktionen muss eine Private Cloud aufweisen, so dass sie sicher betrieben werden kann?

Generell sollten diese Werkzeuge leicht und schnell in der Handhabung sein, d.h. es geht um „Simplizität" des Produktes. Weniger notwendiges IT Know-how und zentrale Web Administration führen dazu, dass die geforderten Lösungen schnell umgesetzt oder angepasst werden können und damit dynamisch skalierbar sind.
 
Simplizität bedeutet deshalb auch Kostenersparnis, da der Einsatz von Standardkomponenten für lokale oder Cloud Server und die Umsetzung mit eigenem Personal ohne tiefe Vorkenntnisse günstiger als proprietäre Speicherprodukte und externe Berater sind.
 
Einfach zu bedienende Software vermeidet Fehler durch fehlendes Know-how und führt deshalb zu einem Sicherheitsgewinn.
 

Sicherheit wird aber auch durch die generelle Architektur der Private Cloud und durch Funktionen gewonnen:

 
 
 
   

Datenhoheit

 
In der cloudplan Private Cloud lassen sich eigene Speicherkomponenten lokal oder aus der Cloud integrieren, für die nur das Unternehmen die Datenhoheit behält. Hybride oder Multi-Cloud Umgebungen sind ebenso möglich
 
   

Verschlüsselung

   
Der sicherste Weg Daten von A nach B zu transportieren ist eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung. D.h. es gibt keine Instanz auf dem Weg vom Start zum Ziel, das die Daten lesen kann. In der cloudplan Private Cloud werden Ende-zu-Ende verschlüsselte Verbindungen ganz automatisch aufgebaut, quasi wie ein Ad-hoc VPN. Die Speicherkomponenten und Clients finden sich dabei automatisch im Netz, egal ob im LAN, WAN oder Internet.
   
 

Sichere Nachrichten

 

Das sichere Versenden von verschlüsselten Nachrichten ist mit Standardsoftware nur möglich, wenn der Sender und Empfänger eine Public/ Private key Infrastruktur nutzen. D.h. die kommunizierenden Teilnehmer müssen vorher eine entsprechende Infrastruktur aufgebaut und verabredet haben. Das ist eher in begrenzte Umgebungen wie einem Unternehmen möglich, nicht aber in der Kommunikation mit Partnern.
cloudplan bietet hier das Versenden von sicheren Nachrichten an, bei denen der Empfänger eine E-Mail erhält, deren Inhalt nur mit einem separaten Passwort geöffnet werden kann.
In dieser Nachricht können sogenannte „Weblinks", die den Zugriff auf Dateien ermöglichen, enthalten sein, so dass nicht nur die Nachricht selbst, sondern auch Dateianhänge nur passwortgeschützt versendet werden können.

 

     

2 Faktor Authentifizierung

   
Im Bankwesen wurde es gerade per EU-Richtlinie zum Standard und sollte ebenso in einer Private Cloud verwendet werden. Nach optionaler Aktivierung müssen sich Nutzer mit Email, Passwort und einem zusätzlichen Code authentifizieren. Das erhöht die Sicherheit, da der Code mit einer App auf dem persönlichen Smartphone erzeugt wird.
     

4 Augen Weblinks

   
Die Versendung von Weblinks kann optional nur nach dem 4 Augen Prinzip erfolgen. D.h. es können Team Mitglieder, Leiter etc. definiert werden, die die Versendung von Weblinks freigeben. Zusätzliche Analysewerkzeuge schaffen eine Gesamtüberblick der erstellten Links.
 
     

Highlights

 
Sicher: Speicherung auf eigener Infrastruktur bei 100% Datenhoheit.
 
Verschlüsselt: Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit AES 256.
 
2 Faktor Authentifizierung: Verlassen Sie sich nicht alleine auf die Passworteingabe.
 
Sichere NachrichtenSichere Versendung von Inhalten an Partner, ohne dass vorher Schlüssel ausgetauscht werden müssen.
 
4 Augen Weblinks: Erhöhen Sie Transparenz und Kontrolle durch gesteuerte Freigabe Prozesse.
 
   
   

Sprechen Sie uns gerne für eine Live Demo an!

 



zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS