cloudplan blog

cloudplan veröffentlicht Server Version seiner Secure Private P2P Cloud

Die seit einem halben Jahr angebotene Peer-to-Peer Sync & Share Lösung von cloudplan steht seit heute in einer Server Version für Windows zum Download zur Verfügung! Unternehmen können damit Ihre eigene, sichere Private Cloud aufbauen ohne dass es zusätzlicher Produkte oder Einstellungen bedarf.

Die Software kann generell auf Anwendungsgeräten wie Notebook, Desktops, Server oder Mobile betrieben werden. Für den professionellen Betrieb auf Fileservern oder NAS (Network attached storage) wurde die Software jetzt um eine Variante als Server-Dienst erweitert. Damit wird sichergestellt, dass die Software automatisch ohne eingeloggten Benutzer und auch nach einem Neustart sofort zur Verfügung steht.

Mithilfe der Lösung lassen sich auf sehr einfache Weise Speicher- oder Backupserver und sogar Speicher-Cluster aufbauen, die redundant arbeiten. Es können Server an einer anderen Lokation z.B. in einer anderen Stadt betrieben werden, die sich ohne VPN per Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit einander verbinden. Dazu ist keine weitere Konfiguration der Nutzer notwendig. Theoretisch können die Geräte von einem Ort zum anderen transportiert werden und arbeiten nach dem Einschalten automatisch weiter.

Alle Clients berücksichtigen die Geo-Lokation des jeweiligen Servers und eine mögliche Priorisierung, die der Administrator vergeben kann, um den Datenverkehr optimal zu steuern. Bei Ausfall eines Servers schalten die Clients automatisch auf die nächste verfügbare Datenquelle um.

Mit der Secure Private P2P Cloud von cloudplan lässt sich eine lokal begrenzte oder globale Speicherinfrastruktur aufbauen, die aus heterogenen Hardware Plattformen bestehen kann und beliebig skaliert werden kann.

Die Software kann per Download unter www.cloudplan.net kostenlos getestet werden.

 



zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS