cloudplan blog

Die großen Cloud-Anbieter im Vergleich

Für diesen Vergleich haben wir uns die populärsten Cloud-Produkte einmal näher angesehen. Besonders bei sensiblen Unternehmensdaten ist es wichtig, die volle Kontrolle über Verschlüsselung, Datenaustausch und Benutzerrechte zu haben. Leider bieten die meisten Anbieter genau das nicht an, sondern fokussieren sich lediglich auf einen Teilbereich.

 

Apple vs. Microsoft

Bereits fest in das jeweilige Betriebssystem integriert sind Apples “iCloud®” und Microsofts “OneDrive®”. Da sie direkt in die Dateimanager integriert sind, bieten beide einen hohen Bedienungskomfort und lassen sich auch ohne Probleme aufs Smartphone oder Tablet synchronisieren. Sobald die Daten mit dem Gerät synchronisiert worden sind, stehen sie zur Offline-Bearbeitung zur Verfügung.
In der kostenlosen Variante stehen dem Nutzer jeweils 5GB Speicherplatz zur Verfügung - bei der maximalen Dateigröße schlägt Apple (15GB) Microsoft (10GB). Hierfür ist allerdings ein kostenpflichtiges Abonnement notwendig, da der Speicherplatz sonst nicht ausreicht.
Apple speichert die Daten verschlüsselt auf Drittanbieter-Servern, die Schlüssel, Dateinamen und Metadaten liegen auf den Servern von Apple. Microsoft scannt unterdessen die Benutzerdateien auf etwaige Verstöße gegen die “Nutzungsordnung”.

 

Dropbox

Dropbox ist besonders im deutschsprachigen Raum weit verbreitet, da Nutzer durch das Werben von Freunden zusätzlichen Speicherplatz geschenkt bekommen (so kann man die kostenlose Variante auf bis zu 18GB aufstocken).
Das Webinterface von Dropbox lässt sich manchmal etwas hakelig bedienen, dafür ist die Software für Mac und Windows umso besser. Der Nutzer merkt beim Arbeiten nicht einmal mehr, dass er Dateien bearbeitet, die sich in der Dropbox befinden. Auch hier ist selbstverständlich eine Offline-Nutzung möglich.
Wie Apple setzt auch Dropbox beim Hosting auf Drittanbieter, die Schlüssel werden allerdings ebenfalls auf den eigenen Servern gespeichert. Laut Stiftung Warentest sind alle US-amerikanischen Cloud-Anbieter bezüglich des Datenschutzes nur als ausreichend einzustufen und es wird zu einer client-seitigen Verschlüsselung geraten.

 

Citrix Sharefile

Während sich Dropbox, iCloud und OneDrive primär an Endbenutzer richten, bietet Citrix deutlich erweiterte Administrationsmöglichkeiten. So lassen sich Benutzerrechte besser verwalten und aus der Ferne Löschungen in Auftrag geben. Der klare Fokus auf Unternehmen zeigt sich nicht nur darin, dass sich der Service auf eigenen Servern hosten lässt, sondern auch in der maximalen Dateigröße von 100GB. Darüber hinaus lässt sich Drittanbietersoftware, welche auf Sharefile zugreifen darf, reglementieren um Unternehmensrichtlinien besser durchsetzen zu können. Gleichzeitig resultiert daraus auch ein geringerer Supportaufwand.

 

box.com

Der Anbieter box.com setzt besonders auf hohe Sicherheitsstandards bezüglich der geltenden gesetzlichen Vorschriften sowie der schützenden Richtlinien für eDiscovery und Datenaufbewahrung. Auch die Umsetzung diverser ISO Normen ist problemlos und standortangepasst möglich.
Diese Sicherheit hat jedoch ihren Preis, in der Standardversion lässt box nur Dateien mit einer maximalen Größe von 250MB zu. Die Enterprise Version liegt mit 5GB eher am unteren Ende in unserem Vergleich.

 

cloudplan secure private p2p cloud

Mit seinem Peer-to-Peer Konzept geht cloudplan völlig andere Wege als alle zuvor besprochenen Anbieter. Durch die Verteilung der Daten direkt zwischen den Clients des Kunden ist eine deutlich höhere Ausfallsicherheit und Übertragungsgeschwindigkeit als bei Client-Server-Architekturen gegeben. Gleichzeitig befinden sich sämtliche Daten auf den Geräten des Kunden und es ist kein Vertrauen gegenüber einem unbekannten Dritten notwendig. Der “Single-Point-of-Failure” entfällt und die Kapazitäten aller vernetzten Geräte können genutzt werden.

 

Quellen:
http://www.apple.com/business/docs/iOS_Security_Guide.pdf
https://www.microsoft.com/de-de/servicesagreement/
https://www.box.com/de-de/home
https://www.test.de/Daten-in-der-Cloud-Online-Speicherdienste-im-Test-4579657-0/
http://www.macworld.com/article/3025356/data-center-cloud/citrix-sharefile-review-enterprise-quality-file-storage-and-synchronization.html
https://community.box.com/t5/Managing-Your-Content/What-s-the-maximum-file-size-I-can-upload/ta-p/307

 



zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS